KBS 928 Jatznick - Ueckermünde - Transportpolizei

der Deutschen Demokratischen Republik
TRANSPORTPOLIZEI
Direkt zum Seiteninhalt

KBS 928 Jatznick - Ueckermünde

Historie > Deutsche Reichsbahn > Nebenstrecken der DR
Eisenbahnstrecke Jatznick - Ueckermünde (KBS 928)
Die Eisenbahnstrecke Jatznick – Ueckermünde ist eine Nebenbahn in Mecklenburg-Vorpommern und verkehrt heute von/bis Pasewalk. Die DR Kursbuchstreckennummer war 928
(DB Streckennummer: 6771).

Die Strecke wurde am 15.November 1884 eröffnet.
Zum 100järigen Streckenjubiläum gab es am 15.09.1984 eine Sonderfahrt, bespannt mit Zuglokomotive 74 1230, und verschiedenen geladenen Gästen. Darunter auch die Leitung der Transportpolizei des Transportpolizei-Amtes Pasewalk.

Als Begleitheft zur Sonderfahrt hatte die Reichsbahndirektion Greifswald, Reichsbahnamt Pasewalk, ein Sonderheft mit Informationen über die Streckengeschichte herausgegeben.

Beschrieben wird auch die Geschichte der Dampflokomotiven 74 1230, 03 1090 – 03 0090 und 50 0056.

Das Vorwort verfasste der damalige Leiter des Rba Pasewalk, Reichsbahn-Hauptrat Rudi Miehlbrand.























Quelle:
Broschüre " 100 Jahre Eisenbahn - 1884 - 1984 Ueckermünde - Jatznick" zum 100.Jubiläum.
Herrausgeber: Reichsbahndirektion Greifswald, Reichsbahnamt Pasewalk



HOMEPAGE
Interessengemeinschaft (IG)
 VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei
 ©Ingo Moschall
Foto: Heino Vogel, 22926 Ahrensburg
Zurück zum Seiteninhalt