Einsätze 2020 - Transportpolizei

der Deutschen Demokratischen Republik
TRANSPORTPOLIZEI
Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2020

Wir > Unsere Chronik
23 Mai 2020
Fahnenappell
Klink, 23.05.2020
 
Seitdem wir für unsere Funkwagen eine neue Garage auf unserm privaten Grundstück bauen mussten, (wir berichteten damals, dass die Gemeinde Klink unsere Pachtfläche kündigte, und wir unsere massiv gebaute Doppelgarage an der B192 leider abreisen mussten) wie wir unser sehr kleines Grundstück gestalten.
Sehr früh waren Christan Moschall und ich uns einig, dass in die Planung auch ein Fahnenmast integriert werden soll.
Eigentlich war dieser für die Mecklenburg Fahne gedacht, welche Christian im September 2019 beim Oldtimertreffen in Malchin erworben hat.
Heute präsentiert sich unsere Funkwagenflotte, zusammen mit der ehemaligen Fahne der Deutschen Volkspolizei, im neu gestalteten „Revier der Transportportpolizei“ in Klink.

Ingo Moschall
 

 
 
 
 
 
 




13 Juni 2020
6. Großer Tag der offenen Tür im DDR- und Eisenbahnmuseum Umformerwerk Löwenberg / Ortsteil Neulöwenberg
Löwenberg, 13.06.2020

Das DDR- und Eisenbahnmuseum im ehemaligen Umformerwerk in Löwenberg konnte wegen der Corona Pandemie leider dieses Jahr noch nicht öffnen.
Wie in den letzten Jahren war auch 2020 der Tag der offenen Tür, mit besonderem Programm geplant.
Wegen Corona wäre das Event bald ausgefallen.
Kurzfristig hat Björn Kresz, der Betreiber des Museums, die Genehmigung bekommen das Museum zu öffnen.
Mit der Genehmigung sind auch Auflagen verbunden gewesen, um die Ausbreitung des Virus zu vermeiden.
Das Museum befindet sich im ehemaligen Umformerwerk der Deutschen Reichsbahn in Löwenberg.
Die private Sammlung zeigt einen Einblick von Produkten die es damals in der DDR gab.
Von Waschmittel über Lebensmittel und Möbel sind auch Fahrzeuge, Elektroartikel und viele kleine Dinge, welche zum alltäglichen Leben in der DDR gehörten dabei.
Der Tag der offenen Tür ist zwar schon vorbei, dass Museum kann an folgenden Tagen trotzdem besucht werden und hat für Sie/Euch geöffnet.

12.07.2020, 30.08.2020, 27.09.2020 und 18.10.2020, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Wir waren als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Funkstreifenwaren Lada 2105 am 13.06.2020 dabei.
Wir können einen Besuch sehr empfehlen.

Bericht: Ingo Moschall
 

 
 
 
 
 
 




14 Juni 2020
Der Pollo fährt wieder.
Lindenberg, Mesendorf, 14.06.20

Seit dem 13.06.2020 fährt der „POLLO“, die Schmalspurbahn des Kleinbahnmuseums Lindenberg e.V., wieder.
Zwar mit Einschränkungen wegen der Corona Pandemie, aber er fährt.
Traditionell sind wir schon seit vielen Jahren an Ostern und zum Herrentag beim „POLLO“ und helfen bei der Absicherung der Bahnübergänge.
In dieser Zeit sind auch schon Freundschaften entstanden.
Dementsprechend ist es uns auch schwergefallen, die Mitglieder des Vereins nicht sehen zu können.
Am Tag des Eisenbahners, war es endlich wieder möglich, den „POLLO“ zu besuchen.
Das war auch eine schöne Möglichkeit, unseren „Polizeianwärterhund“ Aaron an die Eisenbahn heranzuführen. Der Ausbildungstag war ein Erfolg, welches wir auch am Abend in der Ruhephase gesehen haben. Er war völlig fertig.
Selbstverständlich haben wir für Euch, die nicht dabei sein konnten, ein paar schöne Fotos gemacht.
Über Euren Besuch, mit anschließender Fahrt mit dem „POLLO“, würden sich die Vereinsmitglieder, die viel Liebe und Zeit dort einbringen, sehr freuen.
 
Infos zum Fahrplan und den Fahrtagen findet Ihr auf der Seite des Vereins: www.pollo.de.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 

 
 
 
 
 
 




14 Juni 2020
Sommerfest im historischen Lokschuppen Wittenberge am 04./05.07.2020
 
Wittenberge, 04.07.2020

 
 
Nach einer langen entbehrungsreichen Zeit durch die Corona Pandemie, hat der historische Lokschuppen Wittenberge das Sommerfest am 04.07.-05.07.2020 veranstaltet. Dieses war mit gesetzlichen Auflagen, der üblichen Abstände und das Tragen des Mund-und Nasenschutzes innerhalb der Gebäude und die Erfassung der Kontaktdaten gut möglich.
 
Auch wir als Darsteller der Transportpolizei durften wieder mit dabei sein. Die Veranstaltung am Samstag war sehr gut besucht und die Attraktionen waren auch dieses Mal wieder vielfältig. Viele historische Loks konnten bestaunt, bestiegen und schwere Dampfloks in Betrieb beobachtet werden. Es gab auch die Möglichkeit, mit einem historischen Reisezugwagen, gezogen von der kleinen Dampflok Emma und der kleinen Dampflok Pritzwalk eine kleine Rundfahrt auf den Gleisen des historischen Lokschuppens unter Einhaltung des Mindestabstandes zu erleben. Auch die Trabidraisine und die mechanische Draisine luden zum Mitfahren ein.
 
Im Lokschuppen boten wie gewohnt wieder verschiedene Händler ihre Waren an. Die fleißigen Frauen des Vereins boten wieder ganz tolle selbst gebackene Kuchen und Torten, sowie Kalt-und Heißgetränke an.
 
Ein besonders beliebter Classiker war auch dieses Jahr wieder die Lokparade sowie die Einsatzfahrt der Transportpolizei mit Blaulicht und Sirene in unserem historischen Funkstreifenwagen auf dem privaten Gelände des Vereins.
 
Wir waren begeistert über die tollen historischen und kulinarischen Angebote, besonders unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen in der Corona-Pandemie. Ein besonderes Highlight wird in der Zukunft der neu eingerichtete „INTERSHOP“, mit originalen Verkaufsmöbeln sein. Deshalb lohnt sich ein erneuter Besuch.
 
Wir haben uns besonders wohl aber vor allem auch sicher gefühlt. Vielen Dank!   

 
 
Bericht: Christian Moschall
 
 

 
 
 
 
 
 




HOMEPAGE
Interessengemeinschaft (IG)
 VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei
 ©Ingo Moschall
Foto: Heino Vogel, 22926 Ahrensburg
Zurück zum Seiteninhalt