php Home - Die Transportpolizei

Die Transportpolizei

der Deutschen Demokratischen Republik
TRANSPORTPOLIZEI
Direkt zum Seiteninhalt
IG VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei
Unsere Interessengemeinschaft (IG) beschäftigt sich mit der Historie der Transportpolizei der DDR. Für viele Bürger und Bahnreisende waren die Polizisten in ihrer blauen Uniform auf den Bahnhöfen und Zügen der Deutschen Reichsbahn ein gewohntes Bild. Nach der politischen Wende 1989 wurde die Transportpolizei am 30 September 1990 aufgelöst. Die Bahnpolizeilichen Aufgaben unterliegen heute der Bundespolizei.
Wir sind in Originalen Uniformen und Funkwagen der Deutschen Volkspolizei als Darsteller der Transportpolizei bei verschiedenen Veranstaltungen dabei.
 
DEUTSCHE VOLKSPOLIZEI
Abteilung TRANSPORTPOLIZEI


Die Transportpolizei (Trapo) war in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)
für den Schutz der Bahnanlagen und Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit bei der Deutschen Reichsbahn (DR) zuständig.
 
Auf dieser Homepage finden Sie ausführliche Informationen über die Arbeit und Aufgaben der Transportpolizei.

Das neuste von unserer Interessengemeinschaft "Transportpolizei"
„Eine Zeitreise durch die DDR.   (Bildergalerie rechts)
Löwenberg, 15.06.2019

Im ehemaligen Umformerwerk der Deutschen Reichsbahn in Löwenberg, hat Björn Kresz ein DDR und Eisenbahnmuseum ins Leben gerufen.
Schon zum 3 Mal gab es am 15.06. und 16.06.2019 den Tag der offenen Tür mit einem Programm.
Die private Sammlung zeigt einen Einblick von Produkten die es damals in der DDR gab.
Von Waschmittel über Lebensmittel und Möbel sind auch Fahrzeuge, Elektroartikel und viele kleine Dinge welche zum alltäglichen Leben gehörten dabei.
Eine Besucherin schwärmte noch vom alten Mixer welchen sie heute noch im Gebrauch hat.
Eine andere Besucherin erklärte ihren Bekannten die Funktionsweise der Waschmaschine WM66, die sie heute nicht mehr zum Waschen benutzt, sondern zum einwecken von Obst.
Für die kleinen und großen Modelbahnfans war auch was dabei.
Zum 750-jährigen Jubiläum des Ortes Löwenberg und dem 120-Jährigen Bestehen der Bahnstrecke Löwenberg – Rheinsberg gab es eine Sondermodellbahnausstellung dieser Strecke im Modell zu sehen.
Am Samstag gab es einen einstündigen Vortrag über die Elektrifizierung bei der Deutschen Reichsbahn.
Wer jetzt Lust bekommen hat die Ausstellung zu besuchen, der hat an folgenden Tagen noch die Gelegenheit:
21.07.2019, 18.08.2019, 22.09.2019 und 27.10.2019.
Wir waren als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Funkstreifenwaren Lada 2105 dabei.
Wir können einen Besuch sehr empfehlen.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 
 
Unsere nächste Veranstaltung als Darsteller der Transportpolizei
Museumswoche im Blaulichtmuseum in Beuster
 
 
Das Blaulichtmuseum Beuster lädt als Veranstalter auch dieses Jahr wieder zur Museumswoche ein.
 
Vom 20.07. bis 28.07.2019 gibt es dort viel zu sehen.
 
Zahlreiche Blaulichtfahrzeuge der Volkspolizei, Feuerwehr, SMH und viele andere Fahrzeuge können dort besichtigt werden. Auch historische Militärfahrzeuge der NVA und Sowjetunion werden dort ausgestellt sein.
 
Es gibt auf dem Gelände auch eine kleine Feldbahn, einen Konsum, einen Zeitungskiosk und eine Telefonzelle aus DDR Zeiten.
 
Unsere IG wird am Samstag den 20.07.2019 mit einem unserer Einsatzfahrzeuge dort präsent sein.
 
 
Weitere Infos über das Museum siehe Link: http://blaulichtmuseum-beuster.de/


Informationen zu weiteren Veranstaltungen finden ihr in unserem Veranstaltungskalender.
Unsere Presse
Märkische Allgemeine, 23.10.2018
(Quelle: Marcus J. Pfeiffer)

Polizeirevier und Museum öffnen ihre Türen
Das Pritzwalker Polizeirevier und Polizeimuseum im Bahnhofsgebäude luden am Samstag zum Tag der offenen Tür ein. Es gab intensive Einblicke in den Polizeialltag und deren weitreichende Geschichte.
Pritzwalk                                                                 
„Die Bürger sollen die Angst vor der Polizei verlieren“, sagt Doreen Kohls, Revierleiterin der Polizei in Pritzwalk. Dafür bekamen am Samstag alle Interessierten einen intensiven Einblick in die polizeiliche Arbeit und Ausstattung im Polizeirevier am Pritzwalker Bahnhof zum Tag der offenen Tür.
Umfangreiche Sammlung im Keller des Bahnhofes
„Sonst kennt man uns und unsere Arbeit nur vom Hören und Sagen“, so Kohls. Nun standen erneut alle Türen offen und bis auf die Zelle, die es schon seit Jahren nicht mehr in Pritzwalk gibt, gab es wirklich alles zu sehen – vom Lasermessgerät, den Arbeitsräumen der Beamten, den Fahrzeugen, bis hin zu der Geschichte der Polizei.

Weiterlesen hier klicken: Zeitungsbericht MAZ vom 23.10.2018

Hier finden Sie unser Gästebuch
Haben Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Homepage. Oder möchten Sie einen eigenen Beitrag zur Geschichte der Transportpolizei hinzufügen. Dafür haben wir für Sie ein Gästebuch eingerichtet.
Wir freuen uns über Ihren Eintrag.
Bitte klicken Sie hier: „Unser Gästebuch“

 
 
Letzte Aktualisierung / Stand:


16 Juni 2019
 
 
Kontaktformular:

„Eine Zeitreise durch die DDR.
Herausgegeben von Ingo Moschall - 16/6/2019
Mit dem „POLLO“ den Vatertag erleben.
Herausgegeben von Ingo Moschall - 31/5/2019
NDR Landpartie“ Unterwegs mit VT 172 001-0 auf der Hafenbahn in Neustrelitz.
Herausgegeben von Ingo Moschall - 21/5/2019
Saisoneröffnung im historischer Lokschuppen Wittenberge
Herausgegeben von Ingo Moschall - 17/5/2019
Sonderzug mit Dampflok 52 8177-9 beim Bahnhofsfest in Bad Freienwalde
Herausgegeben von Ingo Moschall - 17/5/2019
HOMEPAGE
Interessengemeinschaft (IG)
 VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei
 ©Ingo Moschall
Foto: Heino Vogel, Hamburg
Zurück zum Seiteninhalt