Einsätze 2023 - Transportpolizei

Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2023

Wir > Unsere Chronik
18.03.2023
Der Winterschlaf ist vorbei. 5.IFA Wintertreffen am Gutshaus in Luplow
Luplow, 18.02.2023

Am 18.02.2023 veranstaltete der Jürgenstorfer Oldtimerclub das 5. IFA-Wintertreffen am Gutshaus in Luplow.
Es war wieder ein sehr schönes Erlebnis, denn die Oldtimerfahrzeuge sind aus dem Winterschlaf erwacht.
Die Begrüßung im Gutshaus begann mit einem schönen Frühstück. Um 11:00 Uhr startete dann die große Ausfahrt der Oldtimerfahrzeuge.
Im Anschluss dann Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Die Ausstellung wurde ergänzt mit einem kleinen Trödelmarkt.
Unsere IG war mit unserem Funkstreifenwagen Lada 2105 dabei. Unterstützt diesmal von unserem Diensthund Aaron.
Leider hat das Wetter dieses Jahr nicht so mitgespielt. Wir bedanken uns bei den Veranstaltern für den schönen und Tag, und freuen uns auf das nächste Treffen.

Bericht: Ingo Moschall
 
 

 
 
 
 
 
 




18.03.2023
08.04.2023
Osterfahrten beim Pollo
Lindenberg / Brünkendorf, 08.04.2023

Bei der Einfahrt des Zuges in den Bahnhof Brünkendorf, wartete schon der Osterhase auf die kleinen Fahrgäste am Bahnsteig.
Er war schon fleißig und hatte bereits kleine Osterüberraschungen im angrenzenden Osterwald versteckt.
Die Züge des Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V. waren auch dieses Jahr wieder gut besucht. Die beliebten Osterfahrten des „Pollo“ , zwischen Lindenberg und Brünkendorf, sind immer wieder ein besonderes Erlebnis für die Kinder.
Der kleine Bahnhof Brünkendorf wurde zum Ostertreffen.
Bei heißen Getränken und Bratwurst vom Grill war die Stimmung wieder toll.
Unser IG TRANSPORTPOLIZEI war dieses Jahr am Samstag den 08.04.2023 wieder mit dabei und unterstützen bei der Bahnüberwegsicherung in Vettin und Brünkendorf.
Unser Original Funkstreifenwagen Wartburg 353 hat uns auch dieses Jahr wieder rechtzeitig zu den zu sichernden Bahnüberwegen gebracht.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 

 
 
 
 
 
 




08.04.2023
22.04.2023
Besuch beim Oldtimerfahrzeugtreffen im Luftfahrtmuseum Finowfurt
Finowfurt, 22.04.2023

Es gab wieder viele schöne Oldtimer-Fahrzeuge im Luftfahrtmuseum Finowfurt
zu sehen. Und auch das Wetter hat am Samstag mit strahlendem Sonnenschein mitgespielt.
Leider war es aber viel zu voll. Auf dem Gelände selber standen viele Fahrzeuge im Stau. Teilweise auch weil Oldtimerfreunde ihre Fahrzeuge mittig auf den einzigen Zufahrtsstraßen abgestellt hatten.  Und auch die notwendigen Rettungswege waren nicht passierbar, weil zugeparkt. Fahrzeuge wurden von betrunkenen Fahrzeugführen gefahren.
Und leider waren auch keine Ordner bzw. Ordnungskräfte vor Ort, um wenigstens für freie Rettungswege zu sorgen.
Sowas hab ich in Finowfurt noch nie erlebt. Sehr schade ☹. Ansonsten war das Angebot von Ersatzteilen für verschiedene Fahrzeugtypen sehr groß und super. Auch die Preise waren vernünftig.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 

 
 
 
 
 
 




22.04.2023
06.05.2023
Saisonbeginn im historischen Lokschuppen Wittenberge.
Wittenberge, 06.05.2023

Schon zum Herbstdampf im letzten Jahr, war die Schnellzuglok 01 0509-8 zu Gast im historischen Lokschuppen Wittenberge.
Und auch zum Saisonbeginn, beim Frühlingsdampf am 06.Mai 2023, war die alte Dame wieder präsent.
Von 1968-1976 war die heute ölgefeuerte Schnellzugdampflok im damaligen Bahnbetriebswerk Wittenberge beheimatet und eingesetzt.
Für viele Besucher war sie deshalb auch ein sehr schönes Fotomotiv.
Mit der großen Fahrzeugausstellung im und am Lokschuppen, gab es wieder viele schöne Lokomotiven zu sehen.
Pünktlich um 14:00 Uhr startete dann auch die Fahrzeugparade über das ehemalige Bw-Gelände.
Zusätzlich gab es ständige Rundfahrten in einem historischen Wagen durch die Anlage, sowie Führerstandsmitfahrten auf der Dampflok.
Auch das vereinseigene historische Stellwerk, welches teilweise für den Verein noch in Betrieb ist, konnte wieder besichtigt werden.
Unsere IG TRANSPORTPOLIZEI war mit zwei Darstellern der Transportpolizei auch wieder mit dabei. Unser Funkstreifenwagen Wartburg 353 stand wieder vor dem Lokschuppen und war ein begehrtes Fotomotiv.
Wir bedanken uns beim Team des historischen Lokschuppen. Ihr habt wieder tolle Arbeit geleistet. Es war wieder ein sehr schöner Eisenbahntag. Wir freuen uns schon auf das nächste Event, den Sommerdampf am 08.-09.07.2023 bei Euch im historischen Lokschuppen.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 

 
 
 
 
 
 




06.05.2023
13.05.2023
Bahnhofsfest Luckau – Kulturdampf 2023
Luckau, 13.05.2023

Unter dem Motto „Kulturdampf 2023“ veranstaltete auch der DBV Förderverein Niederlausitzer Eisenbahn e.V.
vom 13.- 14.05.2023 ein großes Bahnhofsfest auf dem Bahnhof in Luckau.
Auch in Halbe gab es ein Fest. Für die Gäste gab es einen Eisenbahn-Pendelverkehr.
 
Zwischen Luckau und Lübben fuhr ein historischer Reisezug, bespannt mit der Dampflok 52 8079-2 und der Diesellok V100 003.
Mit Umsteigen in Lübben, konnten die Fahrgäste den Pendelzug (einen historischen Triebwagen VT 172) nach Halbe nutzen.
Die Fahrten zwischen Luckau und Lübben waren für groß und klein ein besonderes Erlebnis.
Eine wunderschöne Zugfahrt mit Fotohalt in Duben und Neuendorf.
Im Zug wurde ein Getränkeservice angeboten.
 
In Luckau gab es eine große Fahrzeug Ausstellung im ehemaligen Bahnbetriebswerk. Im Lokschuppen hatten die Modellbahnfreunde ihre Anlagen aufgebaut und Händler boten ihre Waren an.
Zu Gast war auch die Dampflok „Emma“ vom historischen Lokschuppen Wittenberge. Sie lud zu Führerstandsmitfahrten auf dem Bahnhofsgleis Richtung Uckro ein.
Die Deutsche Bahn stellte eine neue Hybrid-Lokomotive vor und gab einen Einblick in die neue Technik. Auch der Führerstand konnte besichtigt werden.

Unsere IG TRANSPORTPOLIZEI war mit zwei Schutzpolizisten (T) im Streifendienst und einen Abschnittsbevollmächtigten (ABV-T) am Samstag, den 13.05.2023 präsent.
Wir bedanken uns beim DBV Förderverein Niederlausitzer Eisenbahn e.V. herzlichst für die Einladung.
Es war eine tolle Veranstaltung.

Bericht: Ingo Moschall
 
 

 
 
 
 
 
 




13.05.2023
18.05.2023
Prignitzdampf beim Pollo
Lindenberg, Mesendorf, 18.05.2023

Endlich dampfte es wieder in der Prignitz. Genauer gesagt, beim Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V.
Vom 13.05 – 21.05.2023 werden alle Züge wieder mit Dampflok gefahren.
Dieses Jahr ist die 99 608 von der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft mbH (SDG) beim Pollo als Gast Lok am Start.
Am Himmelfahrtstag bekam die Lok für Fotozwecke die Nummer 99 557.
Insgesamt fuhren am 18.05.2023, 8 Züge zwischen Lindenberg <> Brünkendorf und Mesendorf.
Im offenen Aussichtswagen konnten die Fahrgäste bei Musik und gekühlten Getränken den Frühling in der Prignitz genießen.
In Lindenberg gab es am Museum des Vereins eine Oldtimerausstellung. Für die kleinen Besucher war auch die Feldbahn in Betrieb.
Unsere IG TRANSPORTPOLIZEI war mit unseren Funkstreifenwagen Wartburg 353 auch wieder vor Ort.
Wir unterstützten bei der Bahnüberwegsicherung in Vettin und Brünkendorf.
Von uns noch ein Dankeschön an die vielen Radfahrer und Ausflügler, die auf den Straßen und Wegen unterwegs waren. Sie zeigten Verständnis das wir rechtzeitig an den betreffenden Bahnübergängen ankommen mussten, und fuhren rechts an die Fahrbahnseite um uns passieren zu lassen.
Es war wieder ein sehr schöner Tag und natürlich, ohne besondere Vorkommnisse.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 
 
 
 




18.05.2023
27.05.2023
VT 172 der Hafenbahn Neustrelitz im Einsatz beim Immergut Festival
Neustrelitz, 27.05.2023

Es ist immer ein schönes Bild, wenn der rote Dieseltriebwagen der Baureihe 172 durch die Landschaft fährt.
Dieser war an diesem Pfingstwochenende auch wieder im Einsatz. Der Hafenbahn Verein Neustrelitz beförderte die Besucher des Immergut Festivals in Neustrelitz.
Zwischen Neustrelitz Hbf über Hst. Bürgersee – Hst. Schlossgarten zum Hafen Neustrelitz, wurde im Pendelverkehr gefahren.
Viele hunderte Fahrgäste nutzen das Fahrangebot.
Ein besonderes Ereignis, war es auch für die Mitglieder des Vereins.
Denn es wurden alle Kräfte benötigt.
Neben der Zugbegleitung waren auch Vereinsmitglieder für mehrere Bahnüberwegsicherungen notwendig.
Am Samstag, den 27.05.2023 unterstütze unsere IG TRANSPORTPOLIZEI den Verein während den Zugfahrten.
Es herrschte eine tolle entspannte Stimmung. Die Beförderung der Fahrgäste hat großen Spaß gemacht.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 
 
 




27.05.2023
10.06.2023
DDR-Museum im historischen Umformerwerk der Deutschen Reichsbahn eröffnet.
Löwenberg, 10.06.2023

Nach 2 Jahren Pause, wurde das DDR-Museum im Umformerwerk der Deutschen Reichsbahn in Löwenberg, am 10.06.2023 wieder eröffnet.
Neben  der DDR-Ausstellung, ist selbstverständlich auch die Geschichte des  ehemaligen Umformerwerkes, welches zu DDR-Zeiten bei der Deutschen  Reichsbahn für den elektrischen Zugbetrieb unerlässlich war, Thema in  der Ausstellung.
Was mit einer liebvollen Privatsammlung von Björn Kresz begann, ist heute ein schönes und umfangreiches Museum geworden.
In der Zwischenzeit ist auch ein Verein entstanden.
Mit dem Tag der offenen Tür am 10 und 11.06.2023 wurde die Eröffnung gefeiert.
Die  beiden Tage hatten viel zu bieten. Neben dem Museum gab es eine  Modellbahnausstellung, Fahrzeugausstellung mit historischen zivilen und  militärischen Kraftfahrzeugen, geführte Besichtigungen durch das  Umformerwerk, sowie verschiedene Verkaufsstände.
Besonders  stolz ist der Verein auf den kürzlich überführten, 140 Tonnen schweren,  Umformerwagen, welcher wieder in das Umformerwerk integriert werden  soll.
Unsere IG  TRANSPORTPOLIZEI war mit einem Funkstreifenwagen am Samstag, den  10.06.2023 mit dabei und präsentierte die Geschichte der ehemaligen  Transportpolizei.
Herzlichen Dank für die Einladung.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 
 




10.06.2023
17.06.2023
Danke HANS für das schöne Bahnhoffest
Tangermünde, 17.06.2023

Soviel Aufmerksamkeit hat der kleine Bahnhof in Tangermünde lange nicht mehr erlebt.
Denn die Hanseatische Eisenbahn GmbH (HANS) veranstaltete am 17.06.2023 ein Bahnhofsfest.
Das Eisenbahnunternehmen betreibt in Sachsen-Anhalt die Regionalbahnstrecken RB 33 (Stendal-Tangermünde) und RB 34 (Stendal-Rathenow).

Und der Einladung von HANS folgten viele Besucher.
Es war ja auch ein tolles Programm. Die Kinder der Johanniter Kindertagesstätte eröffneten die Veranstaltung mit einer einstudierten Vorführung.
Lustig wurde es dann auch gleich, mit dem Auftritt der Comedy Wache aus Berlin.
Für die Unterhaltung der kleinen Gäste sorgte der Clown Tommy mit der Luftballonmodellage, eine Hüpfburg, Kinderschminken und die Bastelstraße mit den Bastelschwestern. Auch ein kleiner Zug, mit Thomas der Lokomotive sorgte für viel Spaß bei den Kindern.
Der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt (NASA) informiert nicht nur über ihre Angebote, sondern sie hatten auch ihr Glücksrad und attraktive Preise dabei.
Für gute Musik sorge DC Rico und die „Blues Brothers“. Selbstverständlich gab es auch Essen und Trinken und tolles Softeis.
Und für die „polizeiliche“ Sicherheit sorgte unsere IG TRANSPORTPOLIZEI. Als Darsteller der Transportpolizei waren wir mit unserem Funkstreifenwagen Lada 2105, einen Obermeister der VP-T (Schutzpolizei) und einem Oberleutnant der VP-T (Abschnittsbevollmächtigter) mit dabei.
Herzlichen Dank an die Hanseatische Eisenbahn GmbH für die Einladung.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 




17.06.2023
08.07.2023
Heißer Dampf und schönes Sommerwetter
Wittenberge, 08.07.2023

Am 08.-09.07.2023 fand im historischen Lokschuppen Wittenberge das Sommerfest statt.
Mit 31 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein, hatte es der Sommer besonders gut mit den Besuchern des historischen Lokschuppens gemeint.
 
Der aufwendig restaurierte Lokschuppen, der damals als Bahnbetriebswerk bei der Deutschen Reichsbahn aktiv war, ist für seine umfangreiche Fahrzeugsammlung bekannt.
Viele Lokomotiven sind noch fahrbereit und wurden bei der großen Fahrzeugparade den Besuchern präsentiert.
 
Auch zwei Diesellokomotiven wurden durch die Vereinsmitglieder wieder fahrbereit gemacht. Die 118 748 und die 320 001 bewegten sich beim Sommerfest selbstständig über die Betriebsgleise.
 
Zu Gast waren dieses Mal auch die Modelleisenbahner Lüchow-Dannenberg mit ihrer HO-Modelanlage, welche im Lokschuppen aufgebaut wurde.
Zwei aktive Dampfloks waren ebenfalls im Einsatz. Führerstandsmitfahrten mit Lok 50 3570 und Rundfahrten mit einem historischen Reisezugwagen gezogen von der Emma.
 
Wir haben als Darsteller der Transportpolizei, eine Einsatzfahrt mit unserem Funkstreifenwagen auf dem Vereinsgelände gezeigt.
Es gab wieder viele interessante Gespräche mit Eisenbahnfreunden.
 
Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung, dem Herbstdampf am 07.-08.10.2023 im historischen Lokschuppen in Wittenberge.

Bericht: Ingo Moschall
 
 




08.07.2023
22.07.2023
Blaulichttage im Museum
Beuster, 22.07.2023

Das Blaulichtmuseum in Beuster (Sachsen-Anhalt) präsentierte auch wieder dieses Jahr eine tolle Veranstaltung.
Bei den Blaulichttagen, welche immer im Juli stattfinden, werden neben der Ausstellung von verschiedenen Einsatzfahrzeugen von Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, auch Militärfahrzeuge des Ostblocks gezeigt.
Die Besucher erlebten die Fahrzeuge auch live. Dieses Jahr war das Thema der ehemalige Zivilschutz der DDR und deren Aufgaben.
Besonders interessant war, die Einsatzkräfte im Einsatz zu sehen. Bei einem inszenierten Chemieunfall kamen Volkspolizei, Zivildienst und Schnelle Medizinische Hilfe (SMH) zur Personenrettung zum Einsatz.
Auch wir, waren als Darsteller der Transportpolizei am Samstag in den Rettungseinsatz mit eingebunden.
Es war wieder ein sehr schöner und interessanter Tag. Wir freuen uns schon auf die nächsten Blaulichttage.

Bericht: Ingo Moschall


22.07.2023
29.07.2023
Feldbahndampf beim Bahnhofsfest in Gramzow
Gramzow, 29.07.2023

Beim Bahnhofsfest in Gramzow, war an diesem Wochenende die kleine Feldbahndampflok aus Gößnitz ein besonderes Erlebnis. Die im Jahr 1920 gebaute Lok von Orenstein & Koppel hat eine Spurweite von 600 mm und ist 6,5 T schwer.
Als Gastlok hat sie die Besucher über das vereinseigene
Schmalspur- Bahnhofsgleis befördert, und für viel Spaß bei den Kindern gesorgt.
 
Auch die Gramzower Museumsbahn hat sich vergrößert und einen zweiten historischen Reisezugwagen bekommen.
Im Pendelverkehr fuhr der Zug, gezogen von einer V22, zwischen Gramzow- Lützow- Kleinow und Damme.
In Damme stellte die Ortsfeuerwehr ein Einsatzfahrzeug vor.
 
Neben der Ausstellung von Eisenbahnbahnfahrzeugen und einer Modellbahn im Lokschuppen, gab es eine interessante Ausstellung über die Klein- und Privatbahngeschichte im Güterschuppen.
 
Fahrspaß sorgte auch die Kö mit Führerstandsmitfahrten im Bahnhof sowie das Fahren mit der Draisine.
 
Im sehr schönen Bahnhofsgebäude, hatte auch die Bahnhofsgaststätte geöffnet.
Dort sorgten die netten Damen und Herren vom Verein für die gastronomische Versorgung.
Auch das selbstgemachte Speiseeis von der Eisweberei war wieder im Angebot und super lecker.
 
Unsere IG war als Darsteller der Transportpolizei, mit unseren originalen Funkstreifenwagen, am Samstag dabei.
 
Es war wieder sehr schön in der Uckermark. Das Eisenbahnmuseum Gramzow ist von Ende April bis Anfang November geöffnet und freut sich über Euren Besuch. Auch die Zugfahrten zwischen Gramzow und Damme werden vom Förderverein weiter angeboten. Weiter Informationen findet Ihr auf der Internetseite des Vereins.

Bericht: Ingo Moschall
29.07.2023
26.08.2023
Besuch bei der AG Rheinsberger Bahnhof e.V.
Rheinsberg, 26.08.2023

Am 26.08.2023 konnten sich Gäste das Museum und die Ausstellungsstücke des Vereins „Arbeitsgemeinschaft Rheinsberger Bahnhof e.V.“ am Bahnhof Rheinsberg kostenlos anschauen.
 
Die Mitglieder des Vereins begrüßten die Besucher mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee. Anstelle des beliebten Bahnhoffestes gab es dieses Jahr den Tag der offenen Tür. Für das Jahr 2024 ist natürlich wieder ein Bahnhofsfest mit Sonderzügen und ein Veranstaltungsprogramm in der Planung.
 
Unsere IG TRANSPORTPOLIZEI war am Samstag mit unserem restaurierten Funkstreifenwagen Wartburg 353 wieder zu Gast beim Verein. Es war wieder ein schöner Nachmittag mit interessanten Gesprächen.
 
Wer sich das Museum anschauen möchte, der hat die Gelegenheit immer Dienstags von 14:00 – 18:00 Uhr.
Bericht: Ingo Moschall
26.08.2023
10.09.2023
Die Eisenbahngesellschaft Potsdam (EGP) öffnete in Wittenberge ihre Tore.
Wittenberge, 09.09.2023

Der Bereich „Eisenbahn“ hat viele interessante Seiten. Einen kleinen Einblick gab am 09.09.2023 die Eisenbahngesellschaft Potsdam in ihrer Werkstatt in Wittenberge.
 
Bei den Werkstatt- und Büroführungen stellte das freundliche Personal den Gästen ihren Betrieb vor. Es gab viele Fragen und Antworten. Besonders interessant war das Fahren eines Zuges am Fahrsimulator.
 
Vor dem historischen Lokschuppen gab es für die Kleinen eine Hüpfburg, Kinderschminken und ein Bastelstand.
Auch an einer Verkehrserziehung für Kinder konnte man teilnehmen.
 
Selbstverständlich war auch das Museum im historischen Lokschuppen für die Gäste geöffnet. Dort gab es auch wieder den leckeren selbstgemachten Kuchen zu kaufen.
 
Unsere IG TRANSPORTPOLIZEI war als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Funkstreifenwagen Lada 2105 dabei.
Nach der Testfahrt mit der Draisine, haben wir schnell noch ein Glas Putlitzer Bio-Honig käuflich erworben.
 
Bericht: Ingo Moschall
10.09.2023
16.-17.09.2023
Tag der Schiene - Lokschuppenfest im ehemaligen Bahnbetriebswerk Neustrelitz
Neustrelitz, 16.-17.09.2023

„Tag  der Schiene“ Der Aktionstag, der jährlich im September im Rahmen der  Europäischen Mobilitätswoche gefeiert wird, ist auch der Anlass für  viele Eisenbahnveranstaltungen.
 
Auch  der Hafenbahn-Verein Neustrelitz hat die Aktionstage zum Anlass  genommen ihr Lokschuppenfest am 16.-17.09.2023 durchzuführen.
Ein Lokschuppenfest mit vielen Attraktionen und Erlebnisse.
Auf  dem Vereinsgelände, dem ehemalige Bahnbetriebswerk Neustrelitz, waren  verschiedene Eisenbahnfahrzeuge ausgestellt und konnten besichtigt  werden.
 
Unter anderem die  Dieselloks 232 182-3 und V 160 002, die E-Loks E40 002 und 155 084-7  sowie die rumänische Dampflok 131 060. Im Laufe der Veranstaltung wurden  die Fahrzeuge auf der Drehschreibe präsentiert und durch  Vereinsmitglieder vorgestellt.
 
Die  DB Netz AG stellte in ihren Geschäftsräumen, in der Adolf Friedrich  Str. 21, den Stellwerk-Simulator vor, welcher für die Aus- und  Fortbildung der Fahrdienstleiter genutzt wird.
Das Vereins eigene Museum hat in seiner Ausstellung auch ein mechanisches Stellwerk präsentiert.
 
Was  in groß geht, geht auch in klein. So zeigten die Warener  Eisenbahnfreunde e.V. und der Neubrandenburger Eisenbahnclub e.V. ihre  Modelbahnanlagen im historischen Ringlokschuppen und in der ehemaligen  Lokleitung.
 
Und es gab auch  Zugfahrten mit dem historischen Triebwagen 172 001 (umgangssprachlich  auch Ferkeltaxi genannt) vom Vereinsgelände über den Neustrelitzer Hbf  und der Hafenbahn zum Hafen. Die Eisenbahnstrecke (Hafenbahn) gehört dem  Verein und wird gerne für Sonderfahrten genutzt.
Der  Triebwagen kann auch für andere Sonderfahrten beim Hafenbahn-Verein  gebucht werden. (Infos hier: https://hafenbahn-neustrelitz.de/)
 
Eisenbahnraritäten konnten beim Berliner Sammelshop erworben werden.
Technikbegeisterte besuchten die Ausstellung des THW Neustrelitz.
 
Das Eisenbahnmuseum Gramzow und das Slawendorf waren mit Infoständen präsent.
 
Auch  die Bundespolizei vom Bundespolizeiaus- und Fortbildungszentrum  Neustrelitz waren dabei. Sie informierten über die heutige Arbeit bei  der Bundespolizei und über Möglichkeiten der Ausbildung.
 
Wir  waren als Darsteller der TRANSPORTPOLIZEI mit unserem  Funkstreifenfahrzeug Lada 2105 an beiden Tagen mit dabei. Am Sonntag  durfte uns auch unsere Diensthund Aaron begleiten. Er war beim  Streifendienst dabei und hat gute Arbeit geleistet.
 
Wir  bedanken uns beim Hafenbahn-Verein Neustrelitz für die Einladung. Es  waren zwei tolle Tage mit viel Eisenbahn und schönem Wetter.

Bericht: Ingo Moschall
16.-17.09.2023
30.09.2023
Blaulichttag war auch Aktionstag
Pritzwalk, 30.09.2023
 
Auf dem Bahnhof in Pritzwalk fahren nicht nur Züge, sondern dort fand auch der Blaulichttag 2023 statt.
Eingeladen hat das Polizeirevier Pritzwalk und das polizeihistorische Museum.
Beide findet man im Bahnhofsgebäude. 2012 wurde dort das neue Polizeirevier eröffnet und ist seit dem polizeilichen Ansprechpartner für die Bürger in der Stadt.
Seit mehren Jahren gibt es dort schon den Tag der offenen Tür.
Seit 2019 wurde diese Veranstaltung Blaulichttag genannt, weil auch die Feuerwehr, das THW und das Deutsche Rotes Kreuz sich präsentierten. Leider hat auch hier die Corona Pandemie zum zeitweiligen Stillstand geführt und konnte erst 2023, leider mit weniger Ausstellern wieder stattfinden.
Erstmals war dieses Jahr auch der neu gegründete Verein „Transportpolizei & Eisenbahn-Museum Pritzwalk e.V. (www.stellwerk-pritzwalk.de) mit dabei.
Der Verein für Bahnpolizei- und Eisenbahngeschichte wird im ehemaligen Eisenbahnstellwerk in Pritzwalk ein Museum eröffnen.
Der weiße Ring informierte über Opferschutz und der Landfrauenverein Pritzwalk e.V. sorge für Kaffee und Kuchen.
Besucher konnten das Polizeirevier besichtigen und ihre Fahrräder kostenlos codieren und registrieren lassen.
Dieses Angebot wurde sehr gut angenommen. Eine Aktion für mehr Sicherheit.
Im Keller des Bahnhofsgebäudes präsentierten die Pritzwalker Modellbahnfreude ihre Modelbahnanlagen. Steffen Rösinger und Wilfried Strecker verfolgen dort das Ziel, das Hobby Modelleisenbahn an Kinder und Jugendliche weiterzugeben.
Dort befindet sich auch die polizeihistorische Sammlung von Melitta Ribbe. Ihre Sammlung zeigt die polizeiliche Geschichte der Stadt Pritzwalk. Hier ist auch ein komplett eingerichtetes Dienstzimmer eines ABV (Abschnittsbevollmächtigten) zu sehen.
Unsere IG TRANSPORTPOLIZEI war mit dem historischen Funkstreifenfahrzeug Wartburg und historischer Uniform auch wieder dabei.

Bericht: Ingo Moschall
30.09.2023
07.10.2023
Eisenbahnfest auf dem Bahnhof in Ketzin
Ketzin, 07.10.2023
 
Der Verein „Arbeitsgemeinschaft Osthavelländische Kreisbahnen e.V.“ veranstaltete am 07.10.2023 auf dem Bahnhof Ketzin ein Eisenbahnfest.
Mitglieder des Vereins stellten ihre Projekte vor. Verschiedene Eisenbahnfahrzeuge sollen wieder restauriert werden. Einige Güterwagen wurden bereits wieder erneuert.
Interessant war auch die Besichtigung eines LEW Messwagens, Baujahr 1986 aus Henningsdorf.
Auch verschieden Modellbahnanlagen wurden in einem restaurierten Güterwagen präsentiert.
Die HVLE stellte die Lok 246 010-3 für Führerstandmitfahren zur Verfügung. Das Angebot wurde gerne angenommen.
Wir waren als IG TRANSPORTPOLIZEI, mit drei Darstellern der Transportpolizei und einem Funkstreifenwagen ebenfalls dabei.

Bericht: Ingo Moschall
07.10.2023
08.10.2023
Herbstdamftage im historischen Lokschuppen Wittenberge zog hunderte Besucher an.
 
Wittenberge, 08.10.2023

Zum Saisonabschluss im historischen Lokschuppen Wittenberge gab es nochmals viel Dampf zu sehen. Im Einsatz waren die Dampfloks 86 1333-3 und 50 3570-4, welche zu Führerstandsmitfahrten einluden.
 
Die beiden kleinen Dampfloks Emma und Pritzwalk waren mit einem historischen Personenwaren im Wendebetrieb dabei und beförderten die Besucher in einer kleinen Rundfahrt über das Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerkes.
 
Parallel dazu bewegten sich auch viele Diesellokomotiven. Für die richtige Richtung sorgte die Drehscheibe, welche die Loks vom Ringlokschuppen, auf das vorgesehene Gleis brachte.
 
Am 08.10.23 wurde auch der historische Triebwagen (VT 172 001-0) vom Hafenbahn-Verein Neustrelitz (HBN) erwartet. Der Sonderzug von Neustrelitz Hbf – Löwenberg – Nauen nach Wittenberge brachte ebenfalls Besucher zum historischen Lokschuppen. Gäste konnten die Fahrkarten im Vorfeld ganz bequem beim historischen Lokschuppen buchen. Ein tolles Angebot, welches sehr gut angenommen wurde.
 
Interessant war auch die Oldtimer Ausstellung von verschiedenen Ostfahrzeugen. Für den dazugehörigen Lesestoff sorgte die Zeitschrift 79Oktan, welche vor Ort erworben werden konnte.
 
Auch die gastronomische Versorgung war wieder super. Die netten Damen vom Verein versorgten die zahlreichen Besucher mit Kuchen, Kaffee und einem kleinen Imbissangebot.
 
Unsere IG TRANSPORTPOLIZEI sorgte mit zwei Darstellern der Transportpolizei und einen Funkstreifenfahrzeug wieder für die entspannte Ordnung und Sicherheit.


Bericht: Ingo Moschall
08.10.2023
28.10.2023
30 Jahre Kleinbahnmuseum – Herbstdampf in der Prignitz
Lindenberg, 28.10.2023

Der Verein Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V. feiert dieses Jahr sein 30 jähriges Bestehen.
Mit der Gründung des Vereins, am 05.06.1993, wurde einen Teil der ehemaligen Ost- und Westprignitzer Kreiskleinbahnen wieder aufgebaut. Der neu aufgebaute Streckenabschnitt Lindenberg – Mesendorf, wird heute als Museumsbahn vom Verein betrieben.
Zum Jubiläum des Vereins wurde vom 28.10.- 31.10.2023 wieder ein Zugbetrieb mit Dampflokeinsatz angeboten. Im Einsatz war die Dampflok 99 608 der sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft mbH.
Mit Volldampf ging es durch die Prignitz. Erwartungsgemäß wurden die Zugfahrten mit den historischen Reisezugwagen, welche mit Kohleöfen beheizt werden, sehr gut angenommen.
Zu den regulären Fahrten gab es am 28.10.2023 noch eine Zugfahrt mit anschließender Fackelwanderung und am 31.10.2023 eine gruslige Halloweenfahrt.
Ein Imbissangebot gab es dann am Museum des Vereins in Lindenberg.
Unsere IG TRANSPORTPOLIZEI unterstütze wieder am 28.10.2023 mit der Absicherung der Bahnübergänge in Vettin und Brünkendorf.
Dabei kam auch unser Einsatzfahrzeug Lada 2105 zum Einsatz, welcher wieder ein schönes Fotomotiv war.
Dieses Jahr gibt es noch weitere Fahrten. Dann aber mit einer vereinseigenen Diesellokomotive.
Bericht: Ingo Moschall
28.10.2023
02.12.2023
Nikolausfahrten beim Pollo
 
Lindenberg / Brünkendorf, 02.12.2023
 
 
Dieses Jahr hat der Winter es gut gemeint. Denn es schneit zur Adventszeit.
 
Ein sehr schönes Bild, wenn der Pollo in den Bahnhof von Lindenberg einfährt. Der Weihnachtsmann, das Christkind und die Hexe Polina warten zusammen mit den Kindern auf den Nikolauszug. Dieses Jahr war auch die Transportpolizei mal dabei. Eigentlich wollten wir wieder bei der Überwegsicherung unterstützen. Leider mussten wir wegen der extremen Straßenglätte abbrechen. Schade.
 
Aber Ostern sind wir wieder da.

Bericht: Ingo Moschall
 
02.12.2023
IG TRANSPORTPOLIZEI
Interessengemeinschaft
(VEB Schwellenschutz)
Leiter der IG:  Ingo Moschall
Postanschrift: Hauptstraße 34c, 17192 Klink
Stand: 19.05.2024
Kontakt
E-Mail: Info@transportpolizei.de
Telefon: (03991) 6156602
Handy: 0152 2231 5862
Postanschrift: Hauptstraße 34c, 17192 Klink

Information
Interne Anmeldung für Mitglieder
(Foto Startseite oben:
Heino Vogel, 22926 Ahrensburg)

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt