php Home - Die Transportpolizei

Die Transportpolizei

der Deutschen Demokratischen Republik
TRANSPORTPOLIZEI
Direkt zum Seiteninhalt
IG VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei
Unsere Interessengemeinschaft (IG) beschäftigt sich mit der Historie der Transportpolizei der DDR. Für viele Bürger und Bahnreisende waren die Polizisten in ihrer blauen Uniform auf den Bahnhöfen und Zügen der Deutschen Reichsbahn ein gewohntes Bild. Nach der politischen Wende 1989 wurde die Transportpolizei am 30 September 1990 aufgelöst. Die Bahnpolizeilichen Aufgaben unterliegen heute der Bundespolizei.
Wir sind in Originalen Uniformen und Funkwagen der Deutschen Volkspolizei als Darsteller der Transportpolizei bei verschiedenen Veranstaltungen dabei.
 
DEUTSCHE VOLKSPOLIZEI
Abteilung TRANSPORTPOLIZEI


Die Transportpolizei (Trapo) war in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)
für den Schutz der Bahnanlagen und Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit bei der Deutschen Reichsbahn (DR) zuständig.
 
Auf dieser Homepage finden Sie ausführliche Informationen über die Arbeit und Aufgaben der Transportpolizei.

Das neuste von unserer Interessengemeinschaft "Transportpolizei"
10 Jahre Eisenbahnbetrieb bei der Museumsbahn Gramzow (Uckermark)
Gramzow, 27.07.2019
 
Das Brandenburgische Museum für Klein- und Privatbahnen in Gramzow feierte mit seinem Bahnhofsfest am 27.07 und 28.07.2019 auch den 10-jährigen Fahrbetrieb der Museumsbahn.
Pünktlich nach Fahrplan lässt der Bahnhofsvorsteher Reichsbahn- Inspektor Raul Stoll den Museumszug nach Damme (Uckermark) abfahren.
Das Museum verfügt über ein eigenes Streckennetz und bietet in der Saison von April bis Oktober Fahrten zwischen Gramzow – Damme (Uckermark) an.
In Damme gab es dann Mitfahrmöglichkeiten auf Motordraisinen der „Märkischen Kleinbahn Berlin-Zehlendorf“ von Damme bis zu den Streckenenden in Richtung Löcknitz und Prenzlau.
Auch zum diesjährigen Bahnhofsfest wurde das Fahrangebot sehr gut angenommen. Zusätzlich gab es noch Draisine Fahrten und Führerstandsfahrten mit der Kö 5049.
Im Museum freuten sich die Besucher auf die Sonderausstellung zur Kleinbahn „Rathenow-Senske-Nauen“.
Und selbstverständlich konnten alle liebevoll gesammelten und restaurierten Fahrzeuge besichtigt werden.
Unsere IG VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei waren mit unserem Fstw. Lada 2105 am 27.07.2019 mit dabei. Wir bedanken uns herzlich für die Einladung und freuen uns schon auf das Bahnhofsfest 2020.
 
Bericht: Ingo Moschall
 
 
 
 
 
Unsere nächste Veranstaltung als Darsteller der Transportpolizei
Zum Bahnhofsfest nach Rheinsberg.
120 Jahre Bahnstrecke Löwenberg – Rheinsberg

Mit seinem 20. Bahnhofsfest am 31.08. und 01.09.2019 feiert der Verein „AG Rheinsberger Bahnhof“
auch das 120jährige bestehen der Bahnstrecke Löwenberg – Rheinsberg.
Zu diesem Jubiläum wird auch ein historischer Dampflokzug (gezogen von 52 8177) von den Dampflokfreunden Berlin e.V. erwartet. Außerdem soll es wieder Pendelfahrten zum ehemaligen Kernkraftwerk (KKW) geben. Das weitere Programm findet ihr hier: http://www.bahnhof-rheinsberg.de/bahnhofsfest.php
 Unsere IG „VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei“ werden auch wieder als Darsteller der Transportpolizei am 31.08.2019 mit einem unser Funkstreifenwagen dabei sein.


Informationen zu weiteren Veranstaltungen finden ihr in unserem Veranstaltungskalender.
Unsere Presse
Märkische Allgemeine, 23.10.2018
(Quelle: Marcus J. Pfeiffer)

Polizeirevier und Museum öffnen ihre Türen
Das Pritzwalker Polizeirevier und Polizeimuseum im Bahnhofsgebäude luden am Samstag zum Tag der offenen Tür ein. Es gab intensive Einblicke in den Polizeialltag und deren weitreichende Geschichte.
Pritzwalk                                                                 
„Die Bürger sollen die Angst vor der Polizei verlieren“, sagt Doreen Kohls, Revierleiterin der Polizei in Pritzwalk. Dafür bekamen am Samstag alle Interessierten einen intensiven Einblick in die polizeiliche Arbeit und Ausstattung im Polizeirevier am Pritzwalker Bahnhof zum Tag der offenen Tür.
Umfangreiche Sammlung im Keller des Bahnhofes
„Sonst kennt man uns und unsere Arbeit nur vom Hören und Sagen“, so Kohls. Nun standen erneut alle Türen offen und bis auf die Zelle, die es schon seit Jahren nicht mehr in Pritzwalk gibt, gab es wirklich alles zu sehen – vom Lasermessgerät, den Arbeitsräumen der Beamten, den Fahrzeugen, bis hin zu der Geschichte der Polizei.

Weiterlesen hier klicken: Zeitungsbericht MAZ vom 23.10.2018

Hier finden Sie unser Gästebuch
Haben Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Homepage. Oder möchten Sie einen eigenen Beitrag zur Geschichte der Transportpolizei hinzufügen. Dafür haben wir für Sie ein Gästebuch eingerichtet.
Wir freuen uns über Ihren Eintrag.
Bitte klicken Sie hier: „Unser Gästebuch“

 
 
Letzte Aktualisierung / Stand:


03 August 2019
 
 
Kontaktformular:

10 Jahre Eisenbahnbetrieb bei der Museumsbahn Gramzow (Uckermark)
Herausgegeben von Ingo Moschall - 28/7/2019
Buntes Programm während der Museumswoche in Blaulichtmuseum Beuster.
Herausgegeben von Christian Moschall - 21/7/2019
Senioren der Polizei und Eisenbahn besuchen den Ziegelpark Mildenberg.
Herausgegeben von Ingo Moschall - 30/6/2019
„Eine Zeitreise durch die DDR.
Herausgegeben von Ingo Moschall - 16/6/2019
Mit dem „POLLO“ den Vatertag erleben.
Herausgegeben von Ingo Moschall - 31/5/2019
HOMEPAGE
Interessengemeinschaft (IG)
 VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei
 ©Ingo Moschall
Foto: Heino Vogel, Hamburg
Zurück zum Seiteninhalt